USA wollen saudische Soldaten ausweisen


Nach tödlichen Schüssen eines saudischen Luftwaffensoldaten auf dem Marinefliegerstützpunkt Pensacola im Dezember sollen saudische Soldaten ausgewiesen werden.

Die Presse

Auf dem Marinefliegerstützpunkt erschoss ein 21-Jähriger drei Menschen. REUTERS

Die USA wollen einem Medienbericht zufolge mehr als ein Dutzend saudische Soldaten ausweisen, die sich zur Ausbildung auf Militärstützpunkten in den Vereinigten Staaten befinden. Das sei das Ergebnis einer Überprüfung in Folge tödlicher Schüsse eines saudischen Luftwaffensoldaten auf dem Marinefliegerstützpunkt Pensacola im Dezember, berichtete der Sender CNN am Samstagabend (Ortszeit).

Den Betroffenen werde nicht vorgeworfen, den 21 Jahre alten Täter unterstützt zu haben. Einige würden aber beschuldigt, Verbindungen zu Extremisten zu haben. Einer Anzahl der Betroffenen werde vorgeworfen, Kinderpornografie besessen zu haben.

weiterlesen