Religiotie im NRW-Landtag: „Ich wurde aus dem Gottesdienst geholt!“


Von wegen besinnlich! Eine Adventsandacht im Düsseldorfer Landtag sorgte für alles andere als Frieden auf Erden – sondern für einen handfesten Eklat. Ein SPD-Politiker schaltete sogar kirchlichen Beistand ein.

Felix Neumann | katholisch.de

Eigentlich sollte das parlamentarische Jahr in Nordrhein-Westfalen besinnlich mit einer Andacht ausklingen. Arbeit gab es aber auch noch – und die Kollision von Andacht und Familienausschuss führte zu kuriosen Tumulten: Das nun veröffentlichte Protokoll der Sitzung vom 19. Dezember 2019 liest sich wie ein Sketch von Loriot.

Die SPD-Fraktion hatte ein kostenloses Nahverkehrsticket für Kinder und Jugendliche beantragt, darüber sollte gesprochen werden, der Vorsitzende ruft den Tagesordnungspunkt auf. Auftritt Voßeler-Deppe, CDU, verspätet, Rüge des Vorsitzenden: „Was Sie hier machen! Wir sind hier in einer Sitzung. Sie können sich hinsetzen.“

weiterlesen