Trumps persönliche Pastorin


Die spirituelle Beraterin Paula White von US-Präsident Trump hat Einfluss auf ihn. Sie predigt auch im Weissen Haus.

Peter De Marchi | Basler Zeitung

Pastorin Paula White, dritte von links, betet mit Präsident Donald Trump in Miami.(Bild: Keystone)

Dieses Bild, ein kalter Schauer läuft mir über den Rücken: Präsident Donald Trump, die Augen geschlossen, den Blick gesenkt, die Hände verschränkt wie bei einem Hochamt: links von ihm eine blonde Frau im weissen Kleid, die Hand auf seinen Oberarm gelegt, den Blick ebenfalls gesenkt, die Demütige mimend, beide, Trump und Blondine, umgeben von zwei weiteren Frauen und fünf Männern, zwei der Männer heben verzückt Haupt und Hand gen Himmel.

Ein Klick auf das Bild, es bewegt sich: Tatsächlich ein Hochamt, ein Hochamt für Donald Trump, zelebriert von evangelikalen Predigerinnen und Predigern. Einer von ihnen hebt die Stimme, lobpreist die Grösse der USA und die Grösse ihres Präsidenten, dankt Gott dafür, dass nicht ein professioneller Politiker im Oval Office sitzt, sondern ein Prediger, ein Mann, der sich für das ungeborene Leben einsetzt, der gottesfürchtige Richter beruft und so weiter. Ein zweiter Prediger hebt die Stimme, lobpreist Gott, lobpreist Trump, denn durch Trump beweise Gott, dass Jesus lebt usw. usw. Und zum Schluss die ­Blondine im weissen Kleid, die hofft, Trump möge Sieg auf Sieg auf Sieg einfahren, möge das Werk Gottes auf Erden vollenden …

weiterlesen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.