Rätsel um Gas-Hotspot über dem Roten Meer


Mysteriöse Ausgasungen: Die Atmosphäre über dem Roten Meer enthält extrem hohe Werte von Ethan- und Propangas – die Emissionen sind höher als die von ganz Kuweit oder dem Irak, wie Messungen enthüllen. Seltsamerweise aber stammen diese Kohlenwasserstoffe nicht aus anthropogenen Quellen. Stattdessen könnte ihr Ursprung am Grund des Roten Meeres liegen, wie die Forscher im Fachmagazin „Nature Communications“ berichten.

scinexx

Das Rote Meer gibt große Mengen Ethan- und Propangas ab. Woher diese Kohlenwaserstoffe kommen, ist jedoch noch unklar. © Harvepino/ iStock

Das Rote Meer ist in gleich mehrfacher Hinsicht ungewöhnlich. Denn der schmale, aber bis zu 2.000 Meter tiefe Meeresarm birgt das wärmste und salzigste Tiefenwasser aller Ozeane weltweit. Sogar submarine Salzseen gibt es dort am Meeresgrund. Ursache dafür sind unter anderem Reste urzeitlicher Salzgletscher im Untergrund, aus denen sich das Salz löst und dann durch Risse zutage tritt. Zudem gibt es nur wenig Wasseraustausch zwischen dem Tiefenwasser des Roten Meeres und den angrenzenden Gewässern.

weiterlesen