Italien: Über 15 Prozent sagen, den Holocaust habe es nie gegeben


Über 15 Prozent der Beantworter einer Umfrage in Italien vertraten die Ansicht, der Holocaust habe nie stattgefunden. Die Resultate sind Bestandteil des jährlichen in Italien veröffentlichten Eurispes-Berichts.

tachles.ch

Die Umfrage der nicht-staatlichen Organisation untersucht die Ansichten der Italiener zu einer Reihe von Themen, wie die Glaubwürdigkeit der Regierung, oder die Medien und die Geschichte. Dieses Mal ist der Holocaust hinzugekommen. Das Ergebnis der Holocaustleugnung ist über fünf Mal höher als in der Ausgabe von 2004, als erst 2,7 Prozent der Antwortenden erklärt hatten, den Holocaust habe es nie gegeben. Fast 24 Prozent der Antwortenden sagten, Juden würden die Wirtschaft und die Medien kontrollieren, und 26 Prozent vertraten die Ansicht, sie würden die US-Politik beherrschen.

weiterlesen