Türkischer Sender TRT auf deutsch: Die dreckige Wäsche der Anderen


Der türkische Staatssender TRT hat jetzt einen Ableger in deutscher Sprache. Erst auf den zweiten Blick erschließt sich sein politischer Zweck.

Volkan Agar | taz

Wenn ein Staat ernsthafte weltpolitische Ambitionen hat, dann braucht er einen öffentlich-rechtlichen Rundfunk, der auch international informiert. Deshalb gibt es die Deutsche Welle, die Voice of America – und offen propagandistische Formate wie RT Deutsch (Russia Today). Gemein haben alle eines: sie sind um globale Deutungshoheit bemüht. Unterschiede gibt es jedoch bei der Seriosität, und wie sehr der Sender abhängig ist von der politischen Macht im eigenen Land.

Die türkische steuerfinanzierte Rundfunkanstalt TRT sendet seit 2015 auf TRT World in englischer Sprache. Seit Mitte Januar gibt es nun die deutschsprachige Nachrichtenseite TRT Deutsch, zunächst noch in einer Betaversion. Seine deutschen Redaktionsräume soll TRT laut Impressum in der Bundespressekonferenz haben, im selben Haus also, in dem sich die berühmte hellblaue Wand befindet, vor der deutsche Regierungsmitglieder regelmäßig Journalistenfragen beantworten.

weiterlesen