Diskussion um "Judensau"-Relief in Bützows Kirche


Es ist ein extrem antisemitisches Motiv der christlichen Kirchen, dass seit Jahrhunderten an einigen Gotteshäusern in Deutschland und Europa hängt. Das Schweinemotiv sollte Juden demütigen und verhöhnen, denn Schweine gelten im Judentum als unrein.

NDR.de

Wie soll man umgehen mit der Herabwürdigung des Judentums? In Bützow diskutiert die Kirchgemeinde gerade über ein „Judensau“-Relief in der Stiftskirche.

Ein Gericht urteilte jetzt, an der Lutherkirche Wittenberg darf die sogenannte „Judensau“ hängen bleiben. Es ist nicht das einzige Schmäh-Relief, auch in Bützow gibt es welche.

Drastische Darstellung an zwei Säulen

Die Reliefs gibt es seit dem 14. Jahrhundert in der Bützower Stiftskirche. Sie sind nicht besonders prominent an zwei Säulen im Innenraum in etwa elf Meter Höhe angebracht. Die Darstellung ist drastisch: Ein Mann mit Judenhut massiert einer Sau den Anus, der andere scheint die Exkremente des Schweins zu essen. Während der Restaurierungsarbeiten im Innenraum der Kirche stellte sich für die evangelische Kirchengemeinde die Frage, wie man mit den antisemitischen Reliefs umgeht.

weiterlesen

1 Comment

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.