Klimaschonender durch Flughöhen-Wechsel?


Verblüffend simpel: Der Flugverkehr könnte schon durch eine kleine Maßnahme zumindest etwas klimafreundlicher werden. Denn es würde genügen, wenn nur einige Flüge ihre Flughöhe um rund 600 Meter ändern, wie eine Studie enthüllt. Die Flugzeuge umgehen so die Luftschicht, in der die stärksten und klimawirksamsten Kondensstreifen entstehen. Um diesen Klimaeffekt um 59 Prozent zu reduzieren, müssten nur 1,7 Prozent aller Flüge umgeleitet werden, so die Forscher.

scinexx

Der Flugverkhehr heizt das Klima nicht nur durch seine CO2-Emissionen auf, sondern auch durch langlebige Kondensstreifen. © Jan Otto/ iStock

Weltweit ist der Luftverkehr nur für gut zwei Prozent der Treibhausgas-Emissionen verantwortlich. Doch weil Flugzeuge ihre Abgase hoch in der Atmosphäre hinterlassen, ist deren Klimawirkung bis zu fünfmal stärker als bei Emissionsquellen am Boden. Zudem fördern Schwebstoffe und Wasserdampf aus den Kondensstreifen die Bildung von wärmeabsorbierenden Cirruswolken, die den Treibhauseffekt verstärken.

weiterlesen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.