Jupiter ist „nasser“ als gedacht


Überraschend anders: Die Gashülle des Jupiter enthält mehr Wasser als bislang gedacht. Daten der NASA-Raumsonde Juno enthüllen, dass der Wassergehalt der Jupiteratmosphäre bei 0,25 Prozent liegt – zumindest am Äquator. Das Interessante daran: Dieser Wert könnte einiges darüber verraten, wie und woraus sich der Jupiter einst gebildet hat.

scinexx

Jupiter ist ein Planet der Superlative: Kein anderer Planet im Sonnensystem erreicht auch nur annähernd seine Größe und Masse, keiner dreht sich so schnell oder erzeugt so gewaltige Stürme. Es könnte sogar sein, dass wir diesem Gasriesen unsere Existenz verdanken. Doch trotz seiner prominenten Stellung gibt der Jupiter bis heute Rätsel auf. Eines davon ist die Frage, wie viel Wasser die Atmosphäre dieses Gasplaneten enthält.

weiterlesen