Hat die Supererde K2-18b einen Ozean?


Blick durch die Gashülle: Die nahe Supererde K2-18b könnte einen lebensfreundlichen Ozean unter ihrer dichten Gashülle verbergen. Denn trotz achtfacher Erdmasse schließen die atmosphärischen Parameter dieses Exoplaneten die Existenz von flüssigem Wasser nicht aus, wie Forscher nun ermittelt haben. Sollte sich dies bestätigen, könnten auch andere Supererden und Mini-Neptune die Bedingungen für Leben erfüllen.

scinexx

Wie lebensfreundlich ist die nahe Supererde K2-18b? Besitzt sie einen flüssigen Ozean? © Amanda Smith

Flüssiges Wasser gilt als wichtige Voraussetzung für die Entstehung von Leben. Umso spannender ist die Entdeckung von extrasolaren Planeten, die sogar zum größten Teil aus Wasser bestehen. Solche Wasserwelten mit zwei- bis vierfachem Erdradius könnten in der Milchstraße sogar häufiger sein als erdähnliche Gesteinsplaneten. Bislang ist allerdings unklar, ob die Ozeane dieser Welten lebensfreundlich wären oder ob sie durch den Druck der dichten Gashülle zu „Hochdruckeis“ komprimiert sind, wie vermutlich bei der Supererde GJ 1214b der Fall.

weiterlesen