Deutsche Bischofskonferenz startet eigenen Facebook-Kanal


Bisher hatte die Deutsche Bischofskonferenz – anders als die einzelnen Bistümer – auf jegliche Auftritte in den sozialen Netzwerken verzichtet. Das ändert sich nun – mit folgender Begründung.

katholisch.de

Die Deutsche Bischofskonferenz (DBK) hat ihren ersten Social-Media-Kanal eingerichtet. Auf der ab sofort erreichbaren Facebook-Seite wolle man in Bild, Video und Audio über die eigenen Aktivitäten berichten, heißt es in einer am Donnerstag in Bonn veröffentlichten Pressemitteilung. Grund für den jetzigen Starttermin sei die Frühjahrs-Vollversammlung der Bischöfe in Mainz, die am Montag beginnt. „Wir versuchen durch die sozialen Kommunikationskanäle den Nutzern näherzukommen und einen Austausch zu erreichen“, erklärt der DBK-Sekretär Pater Hans Langendörfer. Auf diese Weise hoffe man, „vielen Menschen eine neue Brücke zu uns bauen zu können“.

weiterlesen