Bilanz Reinhard Marx: Talkshow und Theologie


In Mainz treffen sich von heute an die katholischen Bischöfe – zum letzten Mal mit Kardinal Reinhard Marx an der Spitze der Bischofskonferenz. In seiner Amtszeit stieß der Reformer auf viele Widerstände.

Tilmann Kleinjung | tagesschau.de

Es war ein Paukenschlag Anfang Februar – ein Rückzug, mit dem niemand gerechnet hatte und der Fragen aufwirft: Warum tritt Kardinal Reinhard Marx nicht mehr als Vorsitzender an? War es die Dreifachbelastung als Vorsitzender, als Bischof in einem großen Bistum und als Berater des Papstes?

Oder war es das Alter? Marx ist mit 66 Jahren für kirchliche Würdenträger eigentlich im besten Alter. Oder war es Kritik in der Bischofskonferenz an seinem Führungsstil?

Dazu sagt Marx, es habe Diskussionen über die Arbeitsweise im letzten halben Jahr gewesen. Aber das sei im ganz normalen Bereich gewesen.

weiterlesen