Feinstaubpartikel als Viren-Vehikel


Italienische Wissenschaftler wollen einen Zusammenhang zwischen hoher Feinstaubbelastung und der schnellen Verbreitung des Coronavirus Covid-19 in der Po-Ebene entdeckt haben

Florian Rötzer | TELEPOLIS

Die Stickstoffdioxid-Belastung in der Po-Ebene ist europaweit am stärksten. Bild: ESA

Wie Bilder aus Venedig zeigen, hat die über Italien verhängte Ausgangssperre dazu geführt, dass die Kanäle in der Stadt nun wieder klares Wasser führen. Das Ausbleiben der Touristen führte dazu, dass weniger Abwasser einfließt, es fahren auch kaum mehr Motorboote.

In Wuhan und in der Provinz Hubei ist nach den Quarantänemaßnahmen und dem Shutdown, die am 23. Januar erfolgten, bereits Ende Februar aufgefallen, wie schnell die Luftverschmutzung zurückgegangen ist. Nach damals veröffentlichten Satellitenbildern der Nasa (Vergleich zwischen 1.-20. Januar und 10.-25. Februar) war der Rückgang der Luftverschmutzung, genauer der Stickstoffdioxid-Werte, allerdings nicht nur über Wuhan und der Provinz Hubei zu bemerken, sondern vor allem weiter oben im Norden bei Peking und im Osten bei Shanghai.

Landesweit wurden der Verkehr und die Wirtschaft gedrosselt, das hat auf jeden Fall zum Rückgang des Smogs beigetragen, der weitläufig und oft über chinesischen Großstädte und ganzen Regionen hängt und natürlich zu Lungenerkrankungen, etwa zum „Pekinger Husten“. Es liegt nahe, das der vermehrt im Winter auftretende Smog die Ausbreitung des Coronavirus und dessen Folgen begünstigt haben könnte. In Wuhan war die Luftbelastung Mitte und Ende Januar 2020 sehr hoch und Anfang Februar eine hohe Feinstaubbelastung, die ab dem 7. Februar bis auf wenige Ausnahmen Ende des Monats deutlich und konstant zurückging, was auch noch im März anhielt.

Eine Verbesserung der Luftqualität im Frühling ist normal, auch bedingt durch das chinesische Neujahrsfest, aber nach den verfügbaren Daten ist sie im Februar und März deutlicher und anhaltender ausgeprägt. Gestern war sie in Wuhan mäßig, in der Umgebung bereits zum Teil wieder ungesund. Das gilt teilweise auch für Peking, während sie südlich von Peking wieder oft ungesund ist, auch westlich von Wuhan etwa in Chongqing.

weiterlesen