Erdogan ruft Türken zur freiwilligen Quarantäne auf, internationale Flüge gestrichen


Insgesamt 80 Millionen Menschen in der Türkei sollen zuhause bleiben – auf freiwilliger Basis. In den Großstädten werden Pandemie-Räte eingerichtet.

Die Presse

Desinfektionsarbeiten in der Hagia Sophia in Istanbul (Archivbild) APA/AFP/YASIN AKGUL

Der türkische Präsident, Recep Tayyip Erdogan, ruft seine mehr als 80 Millionen Landsleute auf, sich freiwillig in Quarantäne zu begeben. Die Menschen sollten ihre Häuser nicht verlassen, es sei denn zum Einkauf dringend benötigter Dinge. Sie sollten sich an die Auflagen halten, wenn sie striktere Maßnahmen vermeiden wollten.

Im Kampf gegen die Ausbreitung des Coronavirus würden zudem alle internationalen Flüge gestrichen, kündigte Erdogan am Freitag an. Alle 30 Großstädte im Land würden Pandemie-Räte einrichten, um notfalls weitere Vorsorgemaßnahmen zu ergreifen.