Ein „Weckruf“? Mit Coronavirus infiziertes Baby tot

coronavirus sars-cov-2

Ist dies einer der sehr seltenen Todesfälle eines Babys durch das Coronavirus? Im US-Bundesstaat Illinois wird derzeit die Leiche eines Säuglings obduziert. Der zuständige Arzt spricht schon jetzt von einem „Weckruf“ für alle.

WELT

In den sozialen Netzwerken verbreitete sich die Nachricht schnell: Im US-Bundesstaat Illinois wird derzeit der Tod eines Babys untersucht, das mit dem Coronavirus infiziert war.

In Verbindung mit der Erkrankung Covid-19 habe es bislang in den USA noch keinen Todesfall eines Babys gegeben, erklärte das Gesundheitsamt des Staates am Samstag in einer Mitteilung.

Eine „umfassende Untersuchung“ solle nun die genaue Todesursache klären und ob das Kleinkind eventuell doch an einer Vorerkrankung litt, hieß es vonseiten des Gouverneurs J. B. Pritzker. Das verstorbene Kind war demnach jünger als ein Jahr.

weiterlesen