Trump wusste angeblich nichts von Berater-Warnungen zum Coronavirus schon Ende Januar


Der amerikanische Präsident Donald Trump hat nach eigenen Angaben nichts von frühen Warnungen eines ranghohen Beraters vor der Corona-Pandemie gewusst. «Ich habe das nicht gesehen», sagte Trump am Dienstagabend (Ortszeit) im Weissen Haus in Washington.

Neue Zürcher Zeitung

Er habe erst jetzt davon erfahren. Trump versicherte aber, er habe bereits damals aus eigenem Antrieb im Sinne dieser Warnungen gehandelt.

Ein ranghoher Berater des Präsidenten hatte laut Medienberichten bereits Ende Januar vor einer Coronavirus-Pandemie gewarnt, in deren Folge Hunderttausende von Amerikanern ums Leben kommen könnten. Die Bevölkerung in den USA wäre dem Virus «schutzlos» ausgeliefert, weil es weder Immunität noch eine Impfung dagegen gebe, schrieb Trumps Handelsberater Peter Navarro demnach in einem Memorandum an den Nationalen Sicherheitsrat des Weissen Hauses. Bei einem ungünstigen Verlauf könnten in den USA mehr als eine halbe Million Menschen an den Folgen einer solchen Epidemie sterben, hiess es demnach weiter. Navarro forderte deshalb, keine Einreisen aus China mehr zuzulassen.

weiterlesen