Forscher bringen Silizium zum Leuchten


Durchbruch in der Photonik: Forschern ist es gelungen, das wichtige Halbleitermaterial Silizium zum Leuchten zu bringen. Dies ist ein entscheidender Schritt zu rein photonischen Computerchips, bei denen das Silizium selbst die Lichtpulse erzeugt, wie die Forscher im Fachmagazin „Nature“ berichten. Möglich wird dies durch eine spezielle Silizium-Germanium-Legierung. Noch in diesem Jahr könnte ein erster Siliziumlaser fertig werden.

scinexx

Mithilfe von Nanodrähten bringen Forscher eine Siliziumlegierung in eine hexagonale Struktur – und machen den Halbleiter so zum Lichtemitter. © Elham Fadaly / TU Eindhoven

Die schnelle Datenübertragung mit Licht ist dank Glasfaserkabeln längst Alltag. Und auch Mikrochips könnten mit Licht statt Elektronen viel schneller und effizienter arbeiten – und auf eine aufwändige Kühlung verzichten. Doch solche photonischen Chips benötigen eine integrierte Lichtquelle – einen Laser, der die Datensignale auf dem Chip produziert und durch die Wellenleiter schickt.

weiterlesen