Ein kosmisches Osternest

Credits: NASA, ESA, M. Robberto (Space Telescope Science Institute/ESA) and the Hubble Space Telescope Orion Treasury Project Team

Der Orionnebel ist ein Star unter den astronomischen Objekten, denn diese Sternenwiege ist schon mit bloßem Auge als Teil des Sternbilds Orion zu erkennen. Statt Ostereiern finden sich in diesem kosmischen Nest junge, helle Sterne

wissenschaft.de

Von kaum einem Motiv gibt es so viele spektakuläre Aufnahmen wie vom Emissionsnebel M42 im Sternbild Orion. Was sich mit bloßem Auge als verwaschener heller Fleck im Schwert des Himmelsjägers präsentiert, erweist sich in Teleskopen als prachtvolles und farbenprächtiges Kunstwerk des Kosmos. Zum Leuchten gebracht wird der rudn 1300 Lichtjahre von uns entfernte Orionnebel durch die starke Strahlung der rund 5000 jungen, in dieser Sternbildungsregion entstandenen Sterne.

weiterlesen