Falscher Kardinal als Betrüger unterwegs: Missbrauch von Titeln


Als „Kardinal aus Kuba auf der Durchreise“ hatte sich ein 71-jähriger Mann in einer oberfränkischen Ferienwohnung im Lichtenfelser Stadtteil Klosterlangheim eingemietet. Nun ermittelt die Polizei wegen Einmietbetrug und Titelmissbrauch.

DOMRADIO.DE

Anfänglich habe er nur eine Nacht dort verbringen wollen, sich dann aber entschieden, bis Ende Mai zu bleiben. Der Vermieterin kam die ganze Sache allerdings seltsam vor, so dass sie laut Polizeibericht vom Dienstag Anzeige erstattete.

Denn Internetrecherchen brachten die 52-Jährige darauf, dass es bereits ähnliche Fälle gegeben hat, in denen der falsche Kardinal im Nachgang seine Rechnung nicht bezahlt hatte.

Kirchliche Kleidung

Beim Eintreffen der Beamten habe der Mann, der kirchliche Kleidung getragen habe, „unendliche Geschichten“ erzählt, deren Wahrheit nicht in irgendeiner Art und Weise habe belegt werden können, so die Polizei.

weiterlesen