Türkischer Soldat soll auf deutsche Frontex-Polizisten geschossen haben


Am Fluss Evros an der türkisch-griechischen Grenze kam es am Dienstagabend zu einer Auseinandersetzung. Dabei fiel offenbar auch ein Schuss – in Richtung der deutsch-griechischen Frontex-Streife.

Frankfurter Allgemeine Zeitung

An der türkisch-griechischen Grenze sind auch deutsche Frontex-Beamte stationiert. Ein türkischer Soldat soll auf diese geschossen haben. Bild: AP

An der türkisch-griechischen Grenze soll ein türkischer Soldat auf deutsche und griechische Frontex-Polizisten geschossen haben. Der Vorfall habe sich bereits am Dienstagabend am Fluss Evros, der Griechenland und die Türkei von einander abgrenzt, zugetragen, teilte ein Sprecher des Bundesinnenministeriums am Donnerstag in Berlin mit. Die eingesetzten Kollegen seien nicht verletzt worden.

Das Ministerium bestätigte damit einen entsprechenden „Spiegel“-Bericht. „Die genauen Umstände werden noch aufgeklärt“, hieß es weiter. Ein Sprecher der Frontex-Zentrale in Warschau sagte dazu, die griechischen Behörden würden den Vorfall derzeit untersuchen.

weiterlesen

1 Comment

Kommentare sind geschlossen.