Englischer Priester: Jesus, nicht der NHS, ist Herzstück des Landes


Premierminister Boris Johnson hatte den Einsatz der Ärzte und Krankenpfleger des nationalen Gesundheitssystems NHS gelobt und diesen als ‚Herzstück des Landes’ bezeichnet.

kath.net

Ein katholischer Priester hat in einer Predigt am 26. April den britischen Premierminister Boris Johnson vorsichtig korrigiert. Johnson hatte die Mitarbeiter des britischen Gesundheitssystems National Health Service (NHS) aufgrund ihres Einsatzes gegen die Corona-Pandemie als „Herzstück des Landes“ bezeichnet.


Als katholischer Priester und Hirte der Seelen müsse er darauf hinweisen, dass das Herz des Landes in den Tabernakeln sei. „Das Herzstück ist Jesus Christus, der Retter der Menschen, Iesus, Hominum Salvator“, sagte P. Armand de Malleray FSSP.

Er stimme mit dem Lob des Premierministers für die Ärzte und Krankenpfleger des NHS überein, sagte de Malleray. Allerdings könne er der Aussage „der NHS ist das Herzstück dieses Landes“ nicht zustimmen.