1. FC Köln unterstützt Erzbistum bei Gottesdienstplanung


Im Erzbistum Köln werden seit dem Wochenende wieder öffentliche Gottesdienste gefeiert. Zum Einsatz kommen dabei Ticketsysteme, um die Anzahl der Gottesdienstbesucher zu regeln. Hier unterstützt der 1. FC Köln das Erzbistum.

DOMRADIO.DE

Das Erzbistum Köln nutzt in der Corona-Zeit Online-Ticketsysteme, um heilige Messen gemäß der Hygiene-Regeln mit entsprechender Teilnehmerzahl sicher zu feiern.

Ein eingesetztes System wird auch vom Fußballclub 1. FC Köln im Rahmen seiner Fan-Kommunikation verwendet, z.B. für die Koordination von Autogrammstunden. Der Verein hat deshalb Unterstützung bei der Schulung von Mitarbeitern der Pastoralbüros angeboten. „Wir sind dem 1. FC Köln sehr dankbar für die schnelle und unkomplizierte Unterstützung in dieser außergewöhnlichen Zeit. Das ist ein schönes Zeichen der Verbundenheit“, sagte Generalvikar Dr. Markus Hofmann zu der Zusammenarbeit.

weiterlesen