Römische Spukgestalt eingeladen


Bisher steht der erste Deutschlandbesuch des Papstes noch aus. Dies mag verwundern, da Franziskus in seiner Studienzeit auch in Deutschland studiert hatte und sogar Deutsch spricht.

kath.net

Die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel hat Papst Franziskus erneut zu einem Deutschlandbesuch eingeladen. Dies teilte Regierungssprecher Steffen Seibert mit. Die Einladung erfolgte im Rahmen eines Telefonkontaktes, bei dem sich die beiden über die Corona-Pandemie, die daraus erwachsende politische Situation sowie über Solidarität in Europa und der ganzen Welt austauschen. Franziskus und Merkel seien sich darin einig gewesen, dass vor allem ärmere Staaten in der Corona-Pandemie unterstützt werden sollten.

weiterlesen