Die Achse der Idioten


Linksextreme, Rechtsextreme, Reichsbürger, militant-vegane Narzissten, Verschwörungstheoretiker, Impf- und 5G-Gegner, Esoteriker und jede Menge «besorgte Bürger» haben sich am Samstag in der ganzen Schweiz zu Demonstrationen «gegen Corona» zusammengefunden.

Reda El Arbi | nau.ch

Coronavirus: Ein Demonstrant wird bei der Kundgebung in Berlin abgeführt. – dpa

Sie demonstrieren für «Freiheit». Wenn man aber nachfragt, welche Freiheit genau, bekommt man ausser «Einkaufen», «Party» und «Versammlung» keine Antwort. Man kann es sich auch sparen, auf die Ironie einer Demo für «Versammlungsfreiheit» hinzuweisen. Zum Glück gabs wenigstens keine Gewalt gegen Presse und Polizei, wie in Deutschland an solchen Veranstaltungen die Regel.

Es ist, als ob man mit Corona die Gesellschaft auf Dummheit röntgen würde, und alle Spinner würden sichtbar. Aber wenn sich alle Spinner, egal aus welcher Richtung, unter einer einzigen Flagge zusammenfinden, Rechts- und Linksextreme Schulter an Schulter, um gegen die Regierung zu demonstrieren, kann man davon ausgehen, dass diese Regierung etwas richtig gemacht hat. In die Geschichtsbücher der Zukunft werden diese Demonstrationen wohl als «Die Achse der Idioten» eingehen.

weiterlesen