Eine Skulptur aus Meer und Kalk


Einzigartiges Kunstwerk der Natur: Diese beeindruckende Skulptur hat der Ozean im Laufe der Jahrtausende geformt. Zu sehen ist die Great Bahama Bank – der von der Erosion in Form geschliffene Gesteinssockel der zu den Bahamas gehörenden Insel Andros Island. Kalkstein und Karbonatsand bilden die feinziselierten Bögen und Schluchten dieser Formation.

scinexx

Satellitenaufnahme der Great Bahama Bank. © NASA/ Landsat 8, Joshua Stevens

Die Inseln der Bahamas sind vor allem für ihre karibischen Strände und das gute Wetter bekannt. Doch vor der Küste dieser Inseln hat die Natur eines ihrer beeindruckendsten Kunstwerke erschaffen. Ihr Rohmaterial waren die bis zu 4.500 Meter mächtigen Kalksteinsockel, auf denen viele dieser Inseln ruhen. Der Kalkstein dieser vom Meeresgrund aufragenden Karbonatplattformen wurde wahrscheinlich schon in der Kreidezeit gebildet. Urheber des Kalks sind aber nicht Korallen, sondern wahrscheinlich Cyanobakterien, die kalkhaltige Schwebstoffe ausschieden, wie Forscher im Jahr 2014 herausgefunden haben.

weiterlesen