Chefarzt erneut von kirchlichem Krankenhaus entlassen


Erst 2019 wurde ein langer Rechtsstreit um die Kündigung eines Düsseldorfer Chefarztes beendet, aus dem der Kläger erfolgreich hervorging. Nun wurde dem Mediziner einer katholischen Klinik zum zweiten Mal gekündigt – „aus besonderem Grund“.

katholisch.de

Der Düsseldorfer Chefarzt, den ein kirchliches Krankenhaus wegen einer zweiten Eheschließung bisher vergeblich entlassen wollte, hat erneut eine Kündigung erhalten. Das berichtet der „Kölner Stadt-Anzeiger“ (Samstag) unter Berufung auf den Arzt und dessen Anwalt. Die Gründe kenne er nicht, sagte der Internist. Der Hauptgeschäftsführer des katholischen Klinikverbunds als Arbeitgeber wollte sich laut der Zeitung nicht äußern.

Nach Angaben des Anwalts, so der „Stadt-Anzeiger“ weiter, sei der Arzt an seinem letzten Urlaubstag in dieser Woche vorab per Mail über die „außerordentliche Kündigung aus besonderem Grund“ informiert worden und darüber, dass er nicht mehr zu erscheinen habe.

weiterlesen