Die Sonne erwacht


Diese Aufnahme unserer Sonne vom 29. Mai 2020 zeigt den größten Strahlenausbruch seit dem Herbst 2017. Seine Ausläufer sind oben links am Sonnenrand zu erkennen. Dieser Flare geht von einer Gruppe von noch verdeckten Sonnenflecken aus, die ein Wiedererwachen unseres Heimatsterns ankündigen – und den Beginn eines neuen Aktivitätszyklus der Sonne.

scinexx

Strahlenausbruch der Klasse M am Rand der Sonne. © NASA/Solar Dynamics Observatory, Joy Ng

Die Aktivität unserer Sonne folgt einen Zyklus: Im Laufe von etwa elf Jahren schwingt sie zwischen einer Phase der Ruhe und einer Phase der gehäuften Sonnenflecken und Ausbrüche hin und her. Nahe dem solaren Maximum kommt es besonders häufig zu starken Sonnenstürmen, die im Extremfall Satelliten beschädigen und die Telekomunikation stören können. Zeiten minimaler Sonnenaktivität können dagegen zu einer Klimaabkühlung und Kälteeinbrüchen führen.

weiterlesen