Kommunisten-Merkel, China und der Dritte Weltkrieg: Attila Hildmann legt eine Schippe drauf


Vegan-Koch Attila Hildmann hangelt sich seit Wochen von einer kruden Verschwörungstheorie zur nächsten. Ein Kommentar als Fortsetzungsgeschichte.

Katja Thorwarth | Frankfurter Rundschau

Attila Hildmann dreht mal wieder an der ganz großen Schraube. © picture alliance/dpa/Christoph Soeder

Was bisher geschah, lässt sich in wenigen Worten formulieren: Attila Hildmann, Vegan-Koch, Restaurantbesitzer und ehemaliger „Let’s Dance“-Kandidat (Platz 12) scheint innerhalb kurzer Zeit seine berufliche Existenzgrundlage gegen die Wand zu fahren. Das Coronavirus trägt daran lediglich eine Sekundär-Schuld. Primär hangelt sich der Mann seit Wochen von einer kruden Verschwörungstheorie zur nächsten, um sich parallel zum Deutschland-Retter aufzublasen. Denn eins haben die Hildmanns, Naidoos, Munds und Jebsens gemein: Ihr Kernauftrag ist der Nationalismus.

Attila Hildmann veröffentlicht neues Video: Der Dritte Weltkrieg ist im Gange 

Aber zurück zu Hildmann und dessen neustem Werk vom 4. Juni 2020, das er als das „wichtigste Video seines Lebens“ markiert. Die schlechte Nachricht zuerst: Der Dritte Weltkrieg ist im Gange. Und wer ist schuld? Corona aka „Eliten gemachte Pandemie“ und, logo, Angela Merkel. Wer hätte das gedacht. Hildmann hatte von Tag 1 an ein „Bauchgefühl“, machte sich „auf die Suche“ nach der Wahrheit und „weiß“ immerhin jetzt, was passiert. 

weiterlesen