Brandenburg: Polizisten schikanieren Obdachlosen und filmen ihn dabei

Bild von Alexas_Fotos auf Pixabay

In Brandenburg bedrängen Beamte einen 70 Jahre alten Mann und machen sich über ihn lustig. Das Video landet bei WhatsApp. Die Vorgesetzten reagieren schnell.

Alexander Fröhlich | DER TAGESSPIEGEL

Beschauliches Fleckchen: Das Rathaus von Bad Belzig (Archivbild).Foto: Enrico Bellin/PNN

Alle Ermittler, die das Handyvideo gesehen haben, waren erschüttert. Es sind 1:30 Minuten voller Menschenverachtung. Gefilmt von einem Beamten der Brandenburger Polizei.

Es geschah in der Nacht zu Sonntag. Die Besatzung eines Streifenwagens war nach Bad Belzig (Landkreis Potsdam-Mittelmark) gerufen worden. Ein offenbar betrunkener 70 Jahre alter Mann, ein stadtbekannter Obdachloser, soll Passanten belästigt und eine Flasche auf einen Mann geworfen, ihn aber weit verfehlt haben. Nach allem, was danach geschah, so sagen es Ermittler, galt für den Mann der im Grundgesetz verankerte Schutz der Menschenwürde offenbar nicht mehr.

weiterlesen