WHO berichtet Rekordzahl an neuen Coronavirus-Fällen in 24 Stunden

coronavirus sars-cov-2

Laut dem täglichen Bericht der Weltgesundheitsorganisation meldeten Nord- und Südamerika mit über 116.000 den größten Teil der Neuinfektionen. Die Corona-Updates des Tages im Überblick

DERSTANDARD

Der Copacabana-Strand in Rio de Janeiro in Zeiten des Coronavirus. Foto: imago images/ZUMA Wire

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) meldet einen Rekordanstieg bei den weltweiten Coronavirus-Fällen. Die Gesamtzahl der Neuinfektionen steigt nach offiziellen Daten innerhalb eines Tages um 183.020. Weltweit sind nach Angaben der WHO mehr als 8,7 Millionen Menschen an dem Virus erkrankt und mehr als 461.000 an den Folgen von Covid-19 gestorben. Brasilien verzeichnet nach offiziellen Angaben im Zusammenhang mit dem neuartigen Coronavirus mehr als eine Millionen Fälle und mehr als 50.000 Todesopfer.
In Deutschland ist die Zahl der Corona-Infizierten nach Angaben des Robert-Koch-Instituts binnen eines Tages um 537 auf 190.359 gestiegen. Mehrere österreichische Experten haben sich in der ORF-Sendung „Im Zentrum“ am Sonntagabend weiterhin für die Maske ausgesprochen. Frankreichs Präsident Macron lud Gesundheitsminister Anschober zum Nationalfeiertag nach Frankreich ein – zum Dank für die Aufnahme von französischen Covid-19-Patienten in Österreich.

weiterlesen