Amthor soll vor Katholikenrat zu Vorwürfen Stellung beziehen


Der Diözesanrat der Katholiken im Erzbistum Berlin wird mit dem CDU-Politiker Philipp Amthor über die gegen ihn erhobenen Vorwürfe einer unzulässigen Lobbyarbeit sprechen. Amthor hat sich zu einem Treffen bereit erklärt und kann sich erklären.

DOMRADIO.DE

Philipp Amthor © Jens Büttner (dpa)

Das sagte der Geschäftsführer des Diözesanrats, Marcel Hoyer, der Katholischen Nachrichten-Agentur (KNA). Es werde voraussichtlich in der ersten Julihälfte stattfinden. Am Mittwochabend hatte der Vorstand der höchsten Laienvertretung im Erzbistum über Amthor beraten.

Ein Gremium des Katholikenrats hatte den 27 Jahre alten Bundestagsabgeordneten im Mai vor Bekanntwerden der Vorwürfe als eine von zwölf Persönlichkeiten aus Kirche und Gesellschaft für die Amtszeit von 2020 bis 2023 hinzugewählt, die mit der konstituierenden Sitzung am 12. September beginnt.

weiterlesen