Umfrage: 30 Prozent der Katholiken erwägen Kirchenaustritt


Etwa ein Drittel der Katholiken denkt laut einer Umfrage über einen baldigen Kirchenaustritt nach. Stellt man verschiedene Personengruppen gegenüber, unterscheiden sich die Zahlen jedoch.

katholisch.de

In Deutschland erwägen laut einer Umfrage 30 Prozent der Katholiken einen Kirchenaustritt. Das ermittelte das in Erfurt ansässige Meinungsforschungsinstitut „INSA Consulere“ für die katholische Wochenzeitung „Die Tagespost“ in Würzburg. Die vorgelegte Aussage habe gelautet: „Ich bin Kirchenmitglied und kann mir vorstellen, bald aus der Kirche auszutreten.“ 54 Prozent der Katholiken stimmten dem nicht zu, 9 Prozent wussten es nicht und 7 Prozent machten keine Angabe, wie „Die Tagespost“ am Donnerstag berichtete.

Von den Befragten aus dem Raum der evangelischen Landeskirchen tragen sich demnach 26 Prozent mit dem Gedanken eines Austritts. 54 Prozent könnten sich das nicht vorstellen. Von denen, die sich als freikirchlich identifizierten, dächten 16 über eine Abwanderung nach.

weiterlesen