„Lazarus-Phänomen“ ist real


Mysteriöse Auferstehung: Es gibt Menschen, die nach einer gescheiterten Reanimation scheinbar sterben, aber dann doch wieder aus dem Tod erwachen – ohne Zutun der Ärzte. Was hinter diesem „Lazarus-Phänomen“ steckt, haben nun Mediziner untersucht. Demnach könnte eine solche spontane „Wiederauferstehung“ nach Reanimation häufiger vorkommen als gedacht. Und rund ein Drittel dieser Lazarus-Patienten übersteht den vorübergehenden Tod trotz Herzstillstands ohne Folgeschäden und Ausfälle.

scinexx

Manche Menschen wachen nach vermeintlich gescheiterter Wiederbelebung und offiziell festgestelltem Tod doch wieder auf. © VinnyPrime/ freeimages

Ein Patient erleidet einen Herzstillstand, er atmet nicht mehr und auch seine Lebenszeichen sind erloschen. Doch obwohl Notfallmediziner 20 oder 30 Minuten um sein Leben kämpfen, ihn vielleicht sogar mit Elektroschocks defibrillieren, bleibt ihr Bemühen vergebens: Der Patient reagiert nicht und wird daher für Tod erklärt. Doch dann geschieht das Wunder: Mehrere Minuten oder sogar Stunden später wacht der vermeintlich Tote plötzlich wieder auf – ganz von allein und ohne medizinische Hilfe.

weiterlesen