Fünf Tote bei Geiselnahme in südafrikanischer Kirche


Bei einer Geiselnahme in einer südafrikanischen Kirche sind am Samstag fünf Menschen getötet worden. Nach mehreren Stunden seien alle 200 Personen aus der Kirche befreit und rund 40 Personen festgenommen worden, sagte ein Polizeisprecher dem Sender eNCA. Hintergrund der Geiselnahme ist demnach ein Machtkampf in der Kirchengemeinde.

evangelisch.de

Bewaffnete Männer hatten ersten Berichten zufolge am früheren Samstagmorgen das Gelände der Pfingstgemeinde in Zuurbekom im Westen von Johannesburg besetzt. Bei einer Schießerei wurden fünf Menschen getötet, unter ihnen ein Wachmann. Die Polizei beschlagnahmte mehr als 30 Schusswaffen. In der Gemeinde herrscht der Polizei zufolge ein Streit zwischen verschiedenen Gruppen um die Führung der Kirche.