Merkel hat wohl Militärkonflikt zwischen Türkei und Griechenland verhindert


Im Streit um Erdgas im Mittelmeer soll Bundeskanzlerin Angela Merkel eine Eskalation zwischen Türken und Griechen im letzten Moment vereitelt haben.

DER TAGESSPIEGEL

Militärkonflikt. Die türkische Marine unterwegs zum Einsatz.Foto: Imago

Bundeskanzlerin Angela Merkel soll am Dienstagabend einen kurz bevorstehenden Militärkonflikt zwischen der Türkei und Griechenland im östlichen Mittelmeer verhindert haben. Laut „Bild“-Informationen sollen Kriegsschiffe und Kampfflugzeuge schon auf dem Weg gewesen sein.

Der Streit um Erdgas vor der kleinen Mittelmeerinsel Kastellorizo schwelt schon länger. Seit Dienstag bewegten sich allerdings zahlreiche Schiffe der türkischen Kriegsmarine in der Ägäis und im östlichen Mittelmeer südlich der griechischen Inseln Rhodos und Kreta.

Auch zahlreiche Schiffe der griechischen Marine sind in der Region unterwegs, wie das griechische Staatsfernsehen berichtete. Wie das Büro von Griechenlands Regierungschef Kyriakos Mitsotakis am Mittwoch mitteilte, habe der Premier Bundeskanzlerin Merkel über die Gründe dieser Bewegungen telefonisch informiert.

weiterlesen