Ausschlussverfahren gegen Thilo Sarrazin geht in die dritte Instanz


Über den umstrittenen Autor wird am Freitag mündlich verhandelt. Er schrieb inzwischen ein neues Buch – und will um jeden Preis in der Partei bleiben.

Ulrich Zawatka-Gerlach | DER TAGESSPIEGEL

Ein schier endloser Kampf geht in die nächste Runde. An diesem Freitag verhandelt die SPD-Bundesschiedskommission darüber, ob der Genosse Thilo Sarrazin sein Parteibuch abgeben muss. SPD-Mitglieder können an der Sitzung teilnehmen. Ob unmittelbar nach der mündlichen Verhandlung bereits die Entscheidung kommt, ist noch unklar.

Vor einem Jahr hatte das Kreisschiedsgericht in Charlottenburg-Wilmersdorf den Antrag des Parteivorstands auf Ausschluss aus der SPD positiv beschieden, das Landesschiedsgericht der Berliner Sozialdemokraten bestätigte das Urteil im Januar.

weiterlesen