Oberstes Parteigericht: Sarrazin aus SPD ausgeschlossen


Das Bundesschiedsgericht der SPD hat den Ausschluss des umstrittenen Autors Sarrazin bestätigt. Damit ist dieser endgültig wirksam. Sarrazin kündigte an, die Entscheidung anzufechten.

tagesschau.de

Thilo Sarrazin ist nicht mehr Mitglied der Sozialdemokraten. Das oberste Schiedsgericht der SPD erklärte den Parteiausschluss des 75-Jährigen für zulässig. Der Ausschluss sei damit wirksam, hieß es in einer Mitteilung. Bereits zwei Vorinstanzen hatten den Ausschluss des umstrittenen Autors gerechtfertigt. Die SPD-Spitze wirft ihm vor, mit rassistischen und islamfeindlichen Thesen das Ansehen der Partei zu beschädigen.

Sarrazin kündigte inzwischen an, die Entscheidung vor dem Berliner Landgericht anzufechten zu wollen. Es habe sich nicht um ein offenes, ehrliches und faires Verfahren gehandelt.

weiterlesen