Maskenverweigerer randalieren auf Flug nach Ibiza


Zwei betrunkene Männer haben sich in einer KLM-Maschine geweigert, Masken zu tragen. Sie pöbelten andere Passagiere an. Es kam zu einem wilden Handgemenge.

DER TAGESSPIEGEL

Flugpassagiere eines KLM-Flugs streiten sich wegen der Maskenpflicht.Foto: Screenshot Twitter @MicHighClub

Zwei Maskenverweigerer haben auf einem KLM-Flug von Amsterdam nach Ibiza randaliert und sind nach der Landung von spanischen Sicherheitskräften festgenommen worden. Die beiden Männer hätten sich auf dem Flug am Freitag geweigert, Masken zu tragen, und andere Passagiere verbal und körperlich angegriffen, sagte ein KLM-Sprecher am Sonntag der niederländischen Nachrichtenagentur ANP.

Beide Männer seien betrunken gewesen und auf Anweisung des Piloten in Schach gehalten worden. Passagiere hätten mitgeholfen.

KLM bestätigte damit einen Bericht des Senders AT5, der eine Videosequenz mit einem wüsten Handgemenge an Bord des Flugzeugs zeigte, die auch auf Twitter verbreitet wird.

weiterlesen