Nächstes Virus grassiert in China: Bereits sieben Tote

Tick_male

Auf der ganzen Welt kämpfen Menschen aktuell gegen Covid-19*. Traurige Schicksale, Todesfälle, Schutzmasken und Abstandsregelungen sind derzeit bittere Realität. Während sich das Coronavirus* – in manchen Regionen teils rasant – weiter ausbreitet, scheint sich in China eine neue tödliche Krankheit Bahn zu brechen.

Merkur.de

Die Rede ist vom SFTS-Virus, das auch als Huaiyangshan Banyangvirus bezeichnet wird. Sieben Menschen seien bislang gestorben, 67 sollen infiziert sein, berichtet etwa die chinesische Global Times. Betroffen sind die zwei Provinzen Anhui und Jiangsu im Osten des Landes. Das Virus – SFTS steht für „severe fever with thrombocytopenia syndrome“ -, das Symptome wie Husten, Fieber, Muskelschmerzen, Müdigkeit und Kopfschmerzen hervorrufen kann, ist nicht neu.

weiterlesen