Dinosaurier: Fliegen ist dreimal entstanden – mindestens


Gefiederte Revolution: Die direkten Vorfahren unserer Vögel sind nicht die einzigen Dinosaurier, die sich in die Luft erhoben. Denn auch zwei Raubsaurier aus anderen Stammeslinien waren schon zu aktivem Flug fähig, wie nun eine Studie belegt. Viele weitere Dinosaurier besaßen ebenfalls erste Anpassungen ans Fliegen. Das lege nahe, dass die Evolution zu dieser Zeit mit vielen verschiedenen Flugtechniken experimentierte, sagen die Forscher.

scinexx

Flügel und Federn besaßen viele Raubdinosaurier -aer wer von ihnen konnte schon richtig fliegen? © Julius T Csotonyi / Michael Pittman

Der Archaeopteryx galt lange als „der“ Urvogel und das entscheidende Bindeglied zwischen Dinosauriern und den aus ihnen hervorgegangenen echten Vögeln. Doch in den letzten Jahren haben Paläontologen unzählige weitere Fossilien von Urvögeln und gefiederten Raubdinosauriern entdeckt. Ihre Merkmale werfen die Frage auf, wer von diesen zweibeinig laufenden, flügelschlagenden Dinos schon fliegen konnte, und auch, wer zu den Vorfahren der Vögel gehörte.

weiterlesen