Wie wird unser Kosmos enden?


Dunkel und leer: In ferner Zukunft wird unser Kosmos nur noch aus Schwarzen Löchern und toten Sternenresten bestehen. Was dann geschieht, hat nun ein Physiker untersucht. Demnach kühlen zunächst die Weißen Zwerge zu kalten und dunklen „Schwarzen Zwergen“ ab. Von diesen hat rund ein Prozent genügend Masse, um in einer letzten Explosion endgültig zu verglühen – das allerdings wird erst in 101100 Jahren passieren.

scinexx

In ferner Zukunft könnten Sternenreste zu Schwarzen Zwergen erkaltet sein, von denen einige explodieren. Diese exotischen Supernovae wären die letzte Lebensregung des Kosmos. ©NASA / JPL-Caltech

Unser Universum entstand vor rund 13,8 Milliarden im Urknall und dehnt sich seither immer weiter aus – davon zeugen die Bewegungen der Galaxien und die kosmische Hintergrundstrahlung. Gängiger Theorie nach wird sich diese von der rätselhaften Dunklen Energie angetriebene kosmische Expansion fortsetzen und beschleunigen. Das hat zur Folge, dass sich Materiedichte und Temperatur immer weiter verringern werden – der Kosmos wird leer und kalt.

weiterlesen