Missio: Missbrauch an Ordensfrauen weltweit ein Problem


Das Thema Missbrauch von Ordensfrauen wird in der Weltkirche immer stärker beachtet – auch im globalen Süden. Das hat das kirchliche Hilfswerk missio nun in einer Umfrage unter Partnerorganisationen herausgefunden. Daraus werde man Konsequenzen für die Arbeit ziehen, hieß es.

katholisch.de

Laut einer Umfrage des katholischen Hilfswerks missio Aachen ist der Missbrauch an Ordensfrauen durch Kleriker weltweit ein Problem. Demnach messen 69 Prozent der 101 Befragten aus 19 Ländern des globalen Südens dem Thema eine hohe bis sehr hohe Bedeutung bei, teilte misso am Freitag in Köln mit. Die extern begleitete Erhebung wurde unter kirchlichen Organisationen in Afrika, Asien und Ozeanien durchgeführt und fragte deren Einschätzungen und Erfahrungen mit dem Thema Missbrauch an Ordensfrauen ab. „Die Umfrage macht deutlich, dass es sich hier nicht um Einzelfälle handelt“, sagte missio-Präsident Dirk Bingener. „Wir müssen das Leid der missbrauchten Ordensfrauen sehen, anerkennen und es zum Thema in der Weltkirche machen, das ist eines der wichtigsten Anliegen unserer Partner.“

weiterlesen