Streit um Brexit-Kurs: Johnson will die Reihen schließen


Seit Tagen streiten die EU und Großbritannien über das „Binnenmarktgesetz“, mit dem Premier Johnson den mühsam ausgehandelten Brexit-Deal ändern will. Nun wirbt er in den eigenen Reihen für das Gesetz – und das scheint nötig.

tagesschau.de

Mit einem eindringlichen Appell will der britische Premierminister Boris Johnson die Kritiker in den eigenen Reihen von seinem umstrittenen Brexit-Kurs überzeugen. „Lasst uns die EU dazu bringen, ihre Drohungen vom Tisch zu nehmen. Lasst uns dieses Gesetz durchbringen, unsere Verhandler unterstützen und unser Land schützen“, schrieb Johnson in einem Gastbeitrag für den britischen „Telegraph“.

Mit dem sogenannten Binnenmarktgesetz will Johnson den bereits gültigen Brexit-Deal aufbohren. Die EU verurteilte das scharf als Rechtsbruch und forderte Großbritannien auf, bis spätestens Ende September einzulenken – was die britische Regierung jedoch sofort ablehnte.

weiterlesen