Octopus Teacher“ bei Netflix: „Natürlich vermisse ich sie“

Octopus vulgaris

Craig Foster ist Tierfilmer und Taucher. Er hat sich mit einem Kraken-Weibchen angefreundet. Davon handelt sein Film „My Octopus Teacher“. Wer ihn gesehen hat, setzt Tintenfisch nicht mehr so schnell auf die Speisekarte.

Ursula Scheer | Frankfurter Allgemeine Zeitung

Craig Foster mit seiner Krake. Bild: Netflix

Da soll noch einer sagen, Fernsehen hätte keine Wirkung außer der, einen abzustumpfen! In der Vitrine liegen sie, die sonst so appetitlich glänzenden Octopus-Arme beim Fischhändler. Schmecken köstlich gegrillt, mit Zitronensaft, Olivenöl und Fenchelsamen.

Aber jetzt rufen sie bloß Echos der bebenden Stimme von Craig Foster hervor, als er sagt: „Natürlich vermisse ich sie“, und danach nicht gleich weitersprechen kann. Foster erzählt von einem Octopus-Weibchen, zu dem der Tierfilmer eine wahrscheinlich in ihrer Art einmalige Beziehung aufgebaut hat.

weiterlesen