Weiße Delfine kehren nach Hongkong zurück


Sichtungen der seltenen Delfinart in den Gewässern um Hongkong nehmen zu. Das dürfte an der eingeschränkten Schifffahrt liegen

DERSTANDARD

Ein Delfin vor der Hongkong-Zhuhai-Macau-Brücke. Foto: Reuters/Bobby Yip

Chinesische Weiße Delfine kehren wegen des reduzierten Schiffsverkehrs in der Coronakrise zunehmend in die Gewässer um Hongkong zurück. Rund um die chinesische Sonderverwaltungsregion drängen sich normalerweise Containerschiffe und Fähren. Nun wird die in der Region selten gewordene Delfinart mit dem wissenschaftlichen Namen Sousa chinensis immer häufiger gesichtet.

Die Säugetiere würden sich allmählich wieder nach Hongkong wagen, nachdem die Covid-19-Beschränkungen die Lärmbelastung verringert und die Lebensbedingungen für die Tiere verbessert haben, wie Wissenschafter der Hongkonger Zeitung „South China Morning Post“ berichteten

weiterlesen