Privataudienz: Laschet reist nach Rom und trifft den Papst


Nordrhein-Westfalens Ministerpräsident Armin Laschet bricht am Mittwoch zu einer dreitägigen Romreise auf und trifft dort den Papst. Am Donnerstagmorgen empfängt ihn Franziskus zu einer Privataudienz, wie die Staatskanzlei mitteilte.

DOMRADIO.DE

Archivbild: Laschet reist nach Rom und trifft den Papst ©Osservatore Romano (dpa)

Im Anschluss steht ein Gespräch mit dem für Außenpolitik zuständigen Kardinalstaatssekretär Pietro Parolin auf dem Programm.

Geplant sind den Angaben zufolge zudem politische Gespräche mit italienischen Regierungsvertretern, darunter mit Ministerpräsident Giuseppe Conte und Außenminister Luigi di Maio. Dabei gehe es besonders um ökonomische und politische Entwicklungsperspektiven Europas jenseits der Corona-Pandemie. Die Begegnung mit Conte finde in seinen Amtssitz, dem Palazzo Chigi, unmittelbar vor der Sondertagung des Europäischen Rats am 1. und 2. Oktober in Brüssel statt.

weiterlesen