Frankreich: Vier Festnahmen nach Enthauptung von Lehrer


Das Opfer soll seinen Schülern vor kurzem die Mohammed-Karikaturen von „Charlie Hebdo“ gezeigt haben. Präsident Macron spricht von einem „eindeutig islamistischen Terroranschlag“.

Michaela Wiegel | Frankfurter Allgemeine Zeitung

Nach der Enthauptung eines Lehrers in der Nähe von Paris sind vier Menschen in Polizeigewahrsam genommen worden. Die Festgenommenen, darunter ein Minderjähriger, seien aus dem Familienkreis des Angreifers, der von Polizisten getötet worden war, hieß es in der Nacht auf diesen Samstag aus Justizkreisen. Frankreichs Präsident Emmanuel Macron sagte, es handle sich „eindeutig“ um einen „islamistischen Terroranschlag“.

Bei dem Opfer der Tat in Conflans-Sainte-Honorine nordwestlich von Paris handelt es sich um einen Geschichtslehrer, der seinen Schülern vor kurzem die Mohammed-Karikaturen der Satirezeitung „Charlie Hebdo“ gezeigt haben soll.

weiterlesen