Studentin in Frankreich wegen Zustimmung zu islamistischen Lehrer-Mord verurteilt


In Frankreich ist eine 19-jährige Studentin, die im Internet die islamistisch motivierte Ermordung des Lehrers Samuel Paty begrüßt hatte, zu vier Monaten Haft auf Bewährung verurteilt worden.

Deutschlandfunk-Nachrichten

(imago images / Hans Lucas / Marie Magnin)

Anteilnahme nach dem Mord an Samuel Paty.

Die Biologiestudentin muss außerdem ein sechsmonatiges Seminar absolvieren, in dem sie über die Grundwerte des französischen Staates unterrichtet wird. Sie hatte auf Facebook geschrieben, Paty hätte es zwar nicht verdient gehabt, enthauptet zu werden, aber zu sterben schon. Vor Gericht zeigte sie Reue. – Der Lehrer war vor einer Woche nahe Paris von einem 18-jährigen Attentäter ermordet worden. Er hatte Karikaturen des islamischen Propheten Mohammed im Unterricht behandelt.