Snowden will russische Staatsbürgerschaft beantragen


Der ehemalige Geheimdienstmitarbeiter und seine Frau Lindsay Mills leben in Russland – und wollen nicht riskieren, von ihrem Kind nach dessen Geburt getrennt zu werden.

Süddeutsche Zeitung

Der von den USA gesuchte Whistleblower Edward Snowden will sich um die russische Staatsbürgerschaft bewerben. Er und seine Frau Lindsay Mills wollten nicht riskieren, von ihrem Sohn nach dessen Geburt getrennt zu werden, deshalb wollten sie in dieser Zeit der Pandemie und der geschlossenen Grenzen die doppelte Staatsbürgerschaft erwerben, teilte der 37-Jährige am Montag im Kurznachrichtendienst Twitter mit.

Der US-Amerikaner hatte zuvor bereits einen Daueraufenthaltstitel für Russland erhalten. Zudem veröffentlichte Snowden ein Bild seiner schwangeren Frau. Das Kind soll nach Darstellung von Snowdens Anwalt Anatoli Kutscherena im Dezember zur Welt kommen. Es erhält automatisch die russische Staatsbürgerschaft.

weiterlesen