Weiteres Opfer stirbt in Krankenhaus – insgesamt fünf Tote bei Anschlag in Wien


Bei dem Angriff am Montagabend wurden vier Passanten erschossen, zudem ein Täter. Innenminister Nehammer spricht von islamistischem Motiv.

Kai Portmann, Ragnar Vogt | DER TAGESSPIEGEL

Polizisten in Wien nach dem Anschlag in der Innenstadt Foto: imago images/photonews.at

In der Wiener Innenstadt schießen am Montagabend Angreifer um sich. Mindestens vier Passanten sterben, etliche sind verletzt. Ein Täter wird erschossen, möglicherweise ist mindestens ein weiterer Schütze auf der Flucht. Innenminister Karl Nehammer spricht von islamistischem Terror. Es gab mehrere Hausdurchsuchungen und Festnahmen.

Der österreichische „Standard“ berichtet, dass es ein weiteres Todesopfer gibt. Das habe Innenminister Karl Nehammer mitgeteilt. Demnach sei eine Frau in einem Krankenhaus ihren Verletzungen erlegen. Damit gibt es vier zivile Opfer des Terroranschlages, zwei Frauen und zwei Männer. Zudem ist ein Angreifer getötet worden. 

weiterlesen